• slider-implantologie1.jpg
  • slider-implantologie2.jpg
  • slider-implantologie3.jpg

Wir setzen bei Zahnimplantate auf Qualität

Wer sich für Zahnimplantate entscheidet, sollte vor allem auf die Erfahrung und Fachkompetenz des Kieferchirurgen achten. Die Implantologie und Oralchirurgie sind ein eigenes Fachgebiet und können und sollten stets von Medizinern durchgeführt werden, die eine entsprechend einschlägige Qualifikation besitzen.

Doch wie sieht es mit dem Material aus? Die Zahnimplantate müssen schließlich zuvor hergestellt werden und werden von einer Reihe etablierter Unternehmen geliefert. Unsere Praxis legt großen Wert auf einwandfreie Qualität und arbeitet daher nur mit ausgewählten Herstellern zusammen. Im Einzelnen handelt es sich um den Schweizer Branchenprimus Nobel Biocare, um die Camlog Biotechnologies AG sowie um das deutsch-schweizerische Unternehmen Straumann.

Die Vorteile für unsere Kunden liegen nicht nur in der besonderen Qualität, sondern auch darin, dass es sich um große und renommierte Hersteller handelt, deren Produkte auch noch nach Jahren und Jahrzehnten in dieser Form zu haben sein werden.


Zahnimplantate von Nobel Biocare
Das Unternehmen Nobel Biocare ist bereits seit 1981 auf dem Markt für Zahnimplantate vertreten. Somit handelt es sich um einen der Pioniere in diesem Bereich und den weltgrößten Hersteller für Zahnimplantate. Der Firmensitz ist in Kloten, unweit der Schweizer Metropole Zürich, von wo auch das operative Geschäft gesteuert wird.

In früheren Jahren wurde Nobel Biocare unter dem Namen Nobelpharma bekannt. Die Umbenennung erfolgte 1996. Zu diesem Zeitpunkt waren die Schweizer bereits eines der führenden Unternehmen bei der Entwicklung von Innovationen im Bereich der ästhetischen Zahnmedizin.

Zahnimplantate werden sowohl entwickelt als auch produziert und aktiv vermarktet. Dabei handelt es sich sowohl um die klassischen Implantatlösungen als auch um Brücken, Veneers oder Kronen. Die Produktion der Zahnimplantate findet sowohl an Firmenstandorten in Schweden als auch in den USA, Kanada und Japan statt.

Mit fast 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Umsatz in Höhe von umgerechnet 566,8 Millionen Euro (2013) bringt es Nobel Biocare auf einen Marktanteil von 35 Prozent. Einen Meilenstein auf dem Weg an die Spitze der Branche stellte die Übernahme des US-Konkurrenten SteriOss im Jahr 1998 dar.

Kennzeichnende Produkte sind das All-on-4® Behandlungskonzept, das Brånemark System oder auch creos xenoprotect.


Camlog Biotechnologies AG
Auch die Camlog Biotechnologies AG hat Ihren Firmensitz in der Schweiz, genauer gesagt in Basel. Es ist jedoch zu bemerken, dass die Produktion bei der eigens zu diesem Zweck gegründeten Altatec GmbH im baden-württembergischen Wimsheim erfolgt. Auch die Wurzeln von Camlog liegen in Deutschland. 1994 existierte noch die Altatec Medizintechnische Elemente GmbH, die 1999 das  Camlog-Implantatsystem auf dem Markt präsentierte. Der Name Camlog stand somit zunächst für ein Produkt und noch nicht für das Unternehmen.

2004 folgte die Aufspaltung in die Camlog Biotechnologies AG in Basel, die Altatec GmbH sowie die Camlog Vertriebs GmbH und nach und nach wuchs das Unternehmen. Als Meilensteine gelten dabei die Screw-Line-K-Serie und die Möglichkeit des „Platform Switchings“. 2013 wartete Camlog schließlich mit iSy by CAMLOG und DEDICAM auf und sorgte damit für großes Aufsehen bei der Internationalen Dental-Schau in Köln.

Auch Camlog versteht sich als „Global Player“.  Die Firma ist in 20 Ländern präsent und beschäftigt rund 370 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Umsatz belief sich 2010 auf umgerechnet ca. 125 Millionen Euro.

Kennzeichnend für Camlog ist der enorm hohe Qualitätsanspruch. Dieser wird unter anderem durch eine Zertifizierung entsprechend  EN ISO 13485 und EN ISO 9001 unterstrichen und spiegelt sich zudem in einem Genügen der europäischen Medizinprodukte-Richtlinie 93/42/EWG sowie den strengen Kriterien der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA).

Straumann GmbH als Hersteller von Zahnimplantaten
Als drittes Unternehmen, mit dem wir gerne zusammenarbeiten, ist die deutsche Straumann GmbH zu nennen. Die Firma hat ihren Sitz in Freiburg im Breisgau und steht für hochwertige Implantate sowie Komponenten für Prothesen und regenerative Produkte.

Straumann existiert bereits seit 1974 und ist damit eines der ältesten Unternehmen auf dem Gebiet der Zahnimplantate. Nach Aussagen auf der Firmenhomepage wurden weltweit bereits 13 Millionen Implantate dieses Herstellers eingesetzt. Charakteristisch ist dabei die enge Zusammenarbeit mit Zahnkliniken, Forschungsinstituten und den Universitäten bzw. Fachhochschulen.

Straumann reklamiert für sich den größten Beitrag für Forschung und Entwicklung in der gesamten Branche. Unterstrichen wird dieser hohe Anspruch unter anderem durch die Arbeit mit mehr als 100 Kundenberatern direkt vor Ort und das Durchführen von mehr als 1.000 Veranstaltungen und Kursen. In Deutschland arbeiten 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Straumann.

Das Straumann® Dental Implant System gilt als eines der Etabliertesten auf dem Markt und Produkte wie die SLActive®-Oberfläche oder Straumann® Roxolid® unterstreichen die hohe Innovationskraft der Freiburger.




 

TERMIN ONLINE BUCHEN

Hier können Sie unkompliziert nach einen freien Termin bei uns suchen

buchen Sie hier einen Termin

 

KONTAKTANFRAGE

Hier können Sie uns Ihr Anliegen mitteilen, wir antworten schnellstmöglich.


Zahnarztzentrum am Potsdamer Platz

Eichhornstraße 2, 10785 Berlin

Telefon: 030 / 259 25 - 100
Telefax: 030 / 259 25 - 109

E-Mail: zahn@gzpp.de

Dr.med.(rsmu) Dmitrij Dubinskij
Fachzahnarzt für Oralchirurgie, Implantologe

Zahnärzte
N. Buchmann
D. Stocklöw
J. Degen

Sprechzeiten
Mo und Do: 07 - 14 Uhr
Di und Mi: 14 - 21 Uhr

Fr: 08 - 16 Uhr