Digital Smile Design oder: lassen sich Zähne bald nach Wunsch gestalten?

Neue Zähne aus dem 3D-Drucker? Und noch dazu maßgefertigt? Das klingt ein wenig nach Science-Fiction. Mit einer neuen Software namens „Digital Smile Design“ soll jedoch genau das möglich werden.

Wie die Webseite 3druck.com berichtet, steht hinter dieser neuen Entwicklung der brasilianische Zahnarzt Christian Coachman. Insbesondere, wenn es um Zahnimplantate oder einen kompletten Ersatz geht, könnte die Technik zukunftsweisend sein.

Bereits aktuell sind 3D-Drucker aus den Bereichen Prothetik und Orthetik (Orthopädie-Technik) nicht wegzudenken. Die Zahnmedizin ist nun ein relativ neues Feld, das aber jede Menge Potenziale bietet.

Mit dem Digital Smile Design lässt sich – entsprechend des Namens – mehr oder weniger exakt festlegen, wie ein Lächeln aussehen soll. Im ersten Schritt erfolgt hierfür ein genauer Scan des Mundraums und die anschließende Umwandlung in ein 3D-Modell.

Aus einer Art Bibliothek mit verschiedenen Zahnformen lassen sich dann eventuell passenden Varianten auswählen und über das durch Scan gewonnene Modell legen.

Damit nicht genug, denn eine Zahnarztpraxis auf den Kanarischen Inseln nutzt bereits 3D-Drucker und temporäres Acryl, um Modelle der neuen Zähne direkt im Mund der Patienten zu bilden.

Sollte sich die neue Technik bewähren, so liegt hierin eine Beschleunigung der bisherigen Verfahren um Faktor zehn und zudem eine Optimierung der Planung und eine Kostenersparnis.

Man darf gespannt sein, was die Zukunft in diesem Bereich noch bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.